Dies ist ein Forum für begeisterte Autoren und Schreiberlinge, um sich auszutauschen und gegenseitig zu helfen. Willkommen sind Schreiber aller Genres und Altersklassen. Unerwünscht sind Trolle und Störenfriede, es soll ein nettes Miteinander herrschen!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Kapitellänge

Nach unten 
AutorNachricht
Keks
Normale
Normale
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 95
Ort : Hombrechtikon

BeitragThema: Kapitellänge   09.05.12 7:57

Hallo,

da ich momentan an einer längeren Geschichte schreibe, die ca. 300 - 400 Seiten lang werden sollte, wollte ich einmal fragen, was für eine Kapitellänge ihr geeignet findet.
Einfach dann ein neues Kapitel anfangen, wenn es gerade passt, oder sollten es schon eine bestimmte Anzahl Seiten (z.B. 10 Seiten) dazwischen sein?

LG, Julie
Nach oben Nach unten
MarleneGeselle
Inaktiv
Inaktiv
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 11
Ort : Hettingen

BeitragThema: Re: Kapitellänge   09.05.12 21:11

Guten Morgen Julie,

also die Kapitellänge richtet sich ausschließlich nach dem Inhalt. Prolog und Epilog fallen sehr kurz aus. Bei Zeitsprüngen kann man eventuell ein neues Kapitel anfangen. Zusammengehörige Ereignisse, die jedoch an verschiedenen Orten, zeitnah zueinander spielen, fasst man am besten auch in ein Kapitel zusammen.

Liebe Grüße
Marlene

_________________
Es gibt kein schlimmeres Laster als Tugend im Übermaß.
Nach oben Nach unten
http://www.marlenegeselle.de
Janika
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 194
Ort : Schleswig-Holstein

BeitragThema: Re: Kapitellänge   09.05.12 23:22

Hallo Julie,

Ich kann mich meiner Vorrednerin da nur anschließen - allerdings würde ich nicht zu viele Kapitel einfügen, die nur ein, zwei oder drei Normseiten umfassen Wink

LG Janika

_________________
Spannende Fantasy-Romane! Mehr auf meiner Website: http://janikahoffmann.jimdo.com/ Buch
Nach oben Nach unten
http://janikahoffmann.jimdo.com/
Keks
Normale
Normale
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 95
Ort : Hombrechtikon

BeitragThema: Re: Kapitellänge   10.05.12 0:40

Danke für eure Antworten. Very Happy

Eine gewisse Regelmässigkeit wäre für den Leser aber sicher angenehmer?
Also, dass man genau weiss, nach ca. 10 oder 15 Seiten kommt ein neues Kapitel?
Aber nein, 2 oder 3 Seiten hatte ich nicht vor, da kriegt man ja gar nichts erzählt darin. Smile

Sonnige Grüsse aus der Schweiz,
Julie ☀
Nach oben Nach unten
Anke Höhl-Kayser
Aktive
Aktive
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 61
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Kapitellänge   10.05.12 2:35

Hallo Keks,

ich würde beim Schreiben nicht die Seiten zählen, um ein neues Kapitel anzufangen.
Wie Marlene schon sagt: der Inhalt gibt dir vor, wann ein Kapitel endet und wann ein neues anfängt. Das kann dann schonmal nach 6 Seiten sein, und das nächste dauert dann 15.
Man merkt beim Schreiben intuitiv, wann es Zeit ist, das Kapitel zu beenden.
Ich mache gern von einem zum anderen Kapitel kleine Cliffhanger, um die Aufmerksamkeit der Leser zu binden, d.h. am Kapitelende geschieht etwas Spannendes oder Unvorhergesehenes, und im nächsten wird dann die Handlung weitergeführt.

LG, Anke
Nach oben Nach unten
http://www.hoehl-kayser.de
Heidi Christina Jaax
Aktive
Aktive
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 46
Ort : Daun/Eifel

BeitragThema: Re: Kapitellänge   11.05.12 6:26

Die Einteilungen und Absätze mache ich erst am Ende beim Korrekturlesen!
Und erst dann schaue ich nach, wie viele Worte ich geschrieben habe, da Seiten durch Schriftgröße schrumpfbar sind.
Dies erlebte ich bei "Dunkle Wolken über Bernice", aus 350 Seiten wurden ohne Textstreichung 202!
Jede Seite bringt dem armen Verlag Unkosten, ihr Lieben, da braucht ihr unbedingt eine Brille!
Seit dem Korrekturbuch benötige ich auch eine.................... :cyclops:

_________________
Unterschätze nie dein Gegenüber
Nach oben Nach unten
http://www.autorin-hchjaax.com/
Isa



Weiblich Anzahl der Beiträge : 36

BeitragThema: Re: Kapitellänge   22.05.12 1:05

Also ich fange meistens dann ein Kapitel an, wenn ich denke, es ist angebracht. Ich versuche zwar immer, die Kapitel nicht allzu kurz zu machen, aber ich denke, das mit der Aufteilung kann man auch am Ende noch regeln. Wink
Nach oben Nach unten
Keks
Normale
Normale
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 95
Ort : Hombrechtikon

BeitragThema: Re: Kapitellänge   29.05.12 2:45

Dann werde ich erstmal nur schreiben und erstmal nur provisorische Kapitel machen. So wie ich mich kenne, werde ich bei der zweiten Überarbeitung sowieso noch viel mehr dazu schreiben. ☀ Danke für eure Antworten.
Nach oben Nach unten
Blanca Imboden
Inaktiv
Inaktiv
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 12
Ort : Ibach, Schweiz

BeitragThema: Re: Kapitellänge   19.07.12 21:29

Ich habe jetzt sechs Bücher OHNE Kapitel geschrieben.
Natürlich mit Absätzen und so. Das schon.
Leider hat PIPER bei der Übernahme der Kalorien-Königin ganz viele Absätze gelöscht, was zum Teil verwirrend wurde für den Leser.
Tja.
Mein neues Buch hat nun Kapitel und ich finde das sogar als Schreibende wohltuend.
Es gibt keine vorgeschriebene Länge für Kapitel. Jedes hat eine andere Grösse.
Nach oben Nach unten
http://www.blancaimboden.ch
Alera
Aktive
Aktive
avatar

Anzahl der Beiträge : 250

BeitragThema: Re: Kapitellänge   19.07.12 21:47

Blanca Imboden schrieb:
Es gibt keine vorgeschriebene Länge für Kapitel. Jedes hat eine andere Grösse.

Ich denke, dass ist so ziemlich die beste Lösung (: Ich lese an einer Buchreihe (Die Geheimnisse des Nicholas Flamel) und da sind manche Kapitel grad mal zwei Seiten lang, während andere 10 bis 15 Seiten lang sind.

Es kommt einfach auf die Geschichte an.
Nach oben Nach unten
http://fenjas-fotos.blogspot.com/
Sadako

avatar

Anzahl der Beiträge : 27

BeitragThema: Re: Kapitellänge   31.01.13 11:04

Ich glaube ebenfalls nicht, das man Kapitellängen in Normen fassen kann, oder auch sollte.
Ich für meinen teil, benutze unheimlich viele kurze Kapitel in meinen Geschichten, was aber auch daran liegt, das ich viele Sprünge und Perspektivenwechsel habe.

Man sollte als Autor für sich selbst entscheiden, welche Lesegeschwindigkeit man dem Leser oder der Leserin aufdrängen möchte, oder wann man ihm oder ihr eine Atempause anhand der Kapitel gönnen möchte.

Ich persönlich finde allerdings, dass man lieber keine Kapitel machen sollte, anstelle von tonnenweise nur 1 Seite lange.
Wobei auch das wieder eine Stilfrage ist und solange es am ende Rund erscheint, ist alles erlaubt.


Beste Grüße

Sada
Nach oben Nach unten
http://www.sayumi.de
Janika
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 194
Ort : Schleswig-Holstein

BeitragThema: Re: Kapitellänge   31.01.13 13:09

Worauf ich bei meinem momentanen Projekt achte ist, die Kapitel möglichst nicht allzu stark zu variieren. Die meisten kapitel haben zwischen 21 und 29 Seiten, eines ist kürzer, zwei oder drei sind länger - als ich gestern aber plötzlich vor einem 48-Seiten-Kapitel stand, habe ich das kurzerhand zweigeteilt, die letzten Absätze sogar noch in ein neues, drittes Kapitel geschoben. Das ließ sich glücklicherweise ganz leicht teilen, manchmal ist die Handlung ja auch zu fest verflochten - und wenn sonst alle Kapitel ungefähr gleich lang sind, würde ein doppelt so langes doch sehr hervorstechen. Omm

_________________
Spannende Fantasy-Romane! Mehr auf meiner Website: http://janikahoffmann.jimdo.com/ Buch
Nach oben Nach unten
http://janikahoffmann.jimdo.com/
Alera
Aktive
Aktive
avatar

Anzahl der Beiträge : 250

BeitragThema: Re: Kapitellänge   01.02.13 3:57

Ja, das ist ein guter Einwurf, den Janika da gemacht hat.
Wenns nicht grad für Sichtwechsel nötig ist, sollten die Kapitel ungefähr gleich lang sein.

Bei mir variieren die Kapitellängen so zwischen 1500 und 2500 Wörtern ^^

_________________
Gestatten:
Prinzessin Alera, Thronerbin der Deryale und Erbin der Legendenkönige queen
Nach oben Nach unten
http://fenjas-fotos.blogspot.com/
Sadako

avatar

Anzahl der Beiträge : 27

BeitragThema: Re: Kapitellänge   01.02.13 4:14

Ich nutze Kapitel oft auch zur stilistischen Unterbrechung innerhalb einer einzigen Szene.
Das ist auch sehr gut angenommen worden, gegenan gestellt, gab es auch Leser welche Kapitel mit endlosen rasanten Szenenwechseln mochten.
Sie haben sich sozusagen in einen Achterbahn artigen Rausch dabei gelesen.

Es muss eben Harmonisch sein, aber es gibt keine Fixe Regel dafür.

Die Frage ist wirklich welche Geschwindigkeit mutest du deinem Leser zu?

Beste Grüße

Sada
Nach oben Nach unten
http://www.sayumi.de
Alera
Aktive
Aktive
avatar

Anzahl der Beiträge : 250

BeitragThema: Re: Kapitellänge   03.02.13 0:37

Über die Frage der Geschwindigkeit habe ich mir, ehrlich gesagt, weder beim Lesen noch beim Schreiben jemals Gedanken gemacht.
Man merkt es natürlich, wenn sich der Romananfang hinzieht und die richtige Handlung erst zwei Kapitel vor Schluss beginnt...

_________________
Gestatten:
Prinzessin Alera, Thronerbin der Deryale und Erbin der Legendenkönige queen
Nach oben Nach unten
http://fenjas-fotos.blogspot.com/
Sadako

avatar

Anzahl der Beiträge : 27

BeitragThema: Re: Kapitellänge   03.02.13 0:58

Ich merke es beim schreiben...
Wenn ich schnellere Sequenzen habe, dann steigt auch meine Schreibgeschwindigkeit und bei ruhigeren Sequenzen, auch dazu meine Tippfolge.

Aber gut, so hat jeder Autor seine eigene art und weise zu schreiben, für mich persönlich, ist die Geschwindigkeit der einzelnen Szenen unheimlich wichtig.

Beste Grüße

Sada
Nach oben Nach unten
http://www.sayumi.de
Janika
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 194
Ort : Schleswig-Holstein

BeitragThema: Re: Kapitellänge   04.02.13 8:22

Pssst! Alera, ich glaube, Sadako meinte eher die Geschwindigkeit der Szenen an sich! Wink Es gibt ruhige Szenen, schnelle Szenen - nicht auf die Länge bezogen oder darauf, wie schnell sie geschrieben wurden, sondern auf die Atmosphäre! Hast du schonmal Szenen gelesen, wo du richtig heftig mitgefiebert hast? Wo vielleicht jemand verfolgt wird oder im Kampf langsam, aber sicher zurückgedrängt wird und du das unbestimmte Bedürfnis hast, dich immer wieder gehetzt umzuschauen, ohne aber die Augen von den Seiten lassen zu können? bounce Hapüh!

_________________
Spannende Fantasy-Romane! Mehr auf meiner Website: http://janikahoffmann.jimdo.com/ Buch
Nach oben Nach unten
http://janikahoffmann.jimdo.com/
Sadako

avatar

Anzahl der Beiträge : 27

BeitragThema: Re: Kapitellänge   04.02.13 9:43

Ja genau
Janika hat recht, so meinte ich das.
Und dementsprechend versuche ich zumindest für mich, die Länge der Kapitel anzupassen.
Ich lese Akut ein Buch ohne Kapitel.
Passt zwar zum Buch, jedoch finde ich das beim lesen irgendwie unpraktisch. Smile


beste Grüße

Sada
Nach oben Nach unten
http://www.sayumi.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kapitellänge   

Nach oben Nach unten
 
Kapitellänge
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bücherseelen :: Hilfe, Tipps und Schreibhandwerk :: Schreibfragen, Grammatik & Co-
Gehe zu: