Dies ist ein Forum für begeisterte Autoren und Schreiberlinge, um sich auszutauschen und gegenseitig zu helfen. Willkommen sind Schreiber aller Genres und Altersklassen. Unerwünscht sind Trolle und Störenfriede, es soll ein nettes Miteinander herrschen!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Eine Kindheit im Eifeldorf

Nach unten 
AutorNachricht
Heidi Christina Jaax
Aktive
Aktive
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 46
Ort : Daun/Eifel

BeitragThema: Eine Kindheit im Eifeldorf   29.04.12 4:05

Autorin Heidi Christina Jaax veröffentlicht eine Sammlung kleiner Erzählungen ihrer Kindheit, berichtet über Dinge, die sich längst verändert haben. Manches mag heute lustig anmuten, was es damals keineswegs war. Die Autorin gehörte vermutlich zur letzten Generation, die noch das Eifeler Platt (Mundart) sprechen lernte, es stirbt allmählich aus. Deshalb werden auch einige Worte in diesem Dialekt wiedergegeben.

Heidi Christina Jaax
Engelsdorfer Verlag
ISBN-10: 3869016639
ISBN-13: 978-3869016634

[img][/img]
http://www.amazon.de/Eine-Kindheit-Eifeldorf-Erz%C3%A4hlungen-Sechzigern/dp/3869016639/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1336509796&sr=1-1
Nach oben Nach unten
http://www.autorin-hchjaax.com/
MarleneGeselle
Inaktiv
Inaktiv
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 11
Ort : Hettingen

BeitragThema: Re: Eine Kindheit im Eifeldorf   08.05.12 20:17

Herzlichen Glückwunsch! Das Coverfoto, zeigt Dich das?

_________________
Es gibt kein schlimmeres Laster als Tugend im Übermaß.
Nach oben Nach unten
http://www.marlenegeselle.de
Heidi Christina Jaax
Aktive
Aktive
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 46
Ort : Daun/Eifel

BeitragThema: Re: Eine Kindheit im Eifeldorf   08.05.12 21:08

Danke,
ja das war ich 1966, damals herrschte noch Schürzenpflicht!
Wir kennen uns noch aus dem alten Forum, dein Wahlspruch fiel mir gleich ins Auge.
Schön das du nun auch in der trollfreien Zone angekommen bist, noch ist es etwas ruhig hier,
weil sich das Forum noch im Aufbau befindet.

LG Heidi

_________________
Unterschätze nie dein Gegenüber
Nach oben Nach unten
http://www.autorin-hchjaax.com/
MarleneGeselle
Inaktiv
Inaktiv
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 11
Ort : Hettingen

BeitragThema: Re: Eine Kindheit im Eifeldorf   09.05.12 21:21

Guten Morgen,

also 1966 herrschte in den Kindergärten und Grundschulen der Eifel noch Schürzenpflicht? Selber stamme ich ja aus der Aachener Gegend, bin ein paar Jährchen älter. Und wie ich gerade feststelle, waren wir - pardon - nicht ganz so rückschrittlich. Wir trugen keine Schürzen mehr.

Liebe Grüße
Marlene

_________________
Es gibt kein schlimmeres Laster als Tugend im Übermaß.
Nach oben Nach unten
http://www.marlenegeselle.de
Heidi Christina Jaax
Aktive
Aktive
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 46
Ort : Daun/Eifel

BeitragThema: Re: Eine Kindheit im Eifeldorf   09.05.12 21:24

Die Schürzen waren noch harmlos, da gab es noch ganz andere Regeln.
Manche Geschichten von damals sind heute nicht mehr nachvollziehbar und bei der Jugend die reinsten Brüller! *rofl*

LG Heidi

_________________
Unterschätze nie dein Gegenüber
Nach oben Nach unten
http://www.autorin-hchjaax.com/
Anke Höhl-Kayser
Aktive
Aktive
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 61
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Eine Kindheit im Eifeldorf   10.05.12 2:41

Ich hatte ja das Vergnügen, einige dieser Geschichten auf der Lesung in Daun hören zu dürfen! Very Happy

_________________
www.hoehl-kayser.de
Nach oben Nach unten
http://www.hoehl-kayser.de
Heidi Christina Jaax
Aktive
Aktive
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 46
Ort : Daun/Eifel

BeitragThema: Re: Eine Kindheit im Eifeldorf   11.05.12 6:28

Oh, es war für dich ein Vergnügen?

Danke Anke! bounce

_________________
Unterschätze nie dein Gegenüber
Nach oben Nach unten
http://www.autorin-hchjaax.com/
Anke Höhl-Kayser
Aktive
Aktive
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 61
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Eine Kindheit im Eifeldorf   11.05.12 7:42

Es war in der Tat ein großes Vergnügen für mich. Mir haben deine Geschichten ausnehmend gut gefallen. I love you
Vielleicht konnte ich es nicht so deutlich machen, weil wir durch unsere kranke Tochter verfrüht vom gemeinsamen Abendessen aufbrechen mussten. - Naja, das war eher ein Nachtmahl als ein Abendessen. Auf jeden Fall hätte ich mich sehr gern noch länger mit euch allen unterhalten. Smile

Und deine Lesekunst - bei einer Premiere, das war Qualität! queen

Die Geschichte mit dem Babysitten geht mir immer noch im Kopf herum. Ich sehe das bildlich vor mir, der umgekippte Kinderwagen und das Baby im Dreck... Und dann die Mühe, es halbwegs sauber zu präsentieren...*rofl*

_________________
www.hoehl-kayser.de
Nach oben Nach unten
http://www.hoehl-kayser.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eine Kindheit im Eifeldorf   

Nach oben Nach unten
 
Eine Kindheit im Eifeldorf
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ned Vizzini - Eine echt verrückte Story
» Jorge Bucay - Komm, ich erzähl dir eine Geschichte
» Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft
» So nun noch eine Projektarbeit
» Eine Schlittenfahrt ist lustig....

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bücherseelen :: Veröffentlichungen :: Sonstiges-
Gehe zu: