Dies ist ein Forum für begeisterte Autoren und Schreiberlinge, um sich auszutauschen und gegenseitig zu helfen. Willkommen sind Schreiber aller Genres und Altersklassen. Unerwünscht sind Trolle und Störenfriede, es soll ein nettes Miteinander herrschen!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 FAQ - Normseitenformat

Nach unten 
AutorNachricht
Janika
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 194
Ort : Schleswig-Holstein

BeitragThema: FAQ - Normseitenformat   28.04.12 4:06

Eine sehr häufig gestellte Frage ist es, welche Formatierungen der „Normseite” entsprechen, die man z.B. für Verlags-/Agenturbewerbungen nutzt. Hier einmal die Einstellungen:

- din A4, Hochformat
- Courier New oder ähnliche Schrift, bei der alle Schriftzeichen gleich breit sind
- Schriftgröße 12
- linksbündig ("Flattersatz")
- 1,5-facher Zeilenabstand
- Seitenränder:
oben: 3,8 cm
unten: 4,0 cm
links: 2,0 cm
rechts: 3,6 cm
- weitere Maße:
Bundsteg: 0 cm
Kopfzeile: 1,0 cm
Fußzeile: 1,0 cm

In die Kopfzeile kommt der Titel des Manuskripts, in die Fußzeile "Copyright [Jahr] by [Autor]" und die Seitenzahl.

Eine Normseite hat 30 Zeilen á 60 Anschlägen (Zeichen inklusive Leerzeichen).

Ich hoffe, diese Angabe hilft euch!

LG Janika


Zuletzt von Janika am 17.06.12 1:47 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://janikahoffmann.jimdo.com/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: FAQ - Normseitenformat   04.05.12 6:00

Ich verstehe nicht ganz :shock:
Kommt Titel + Copyright und so auf JEDE Seite?
(Seitenzahl ist ja klar :lol: )
Nach oben Nach unten
Janika
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 194
Ort : Schleswig-Holstein

BeitragThema: Re: FAQ - Normseitenformat   04.05.12 6:27

Ja, auf JEDE Seite - das ist dann so grau in der Kopfzeile, damit keine einzige Seite zu etwas anderem verwendet werden kann Wink Das musst du beim Schreiben nicht machen, aber bei Bewwrbungen gehört es schon dazu Wink
Nach oben Nach unten
http://janikahoffmann.jimdo.com/
Anke Höhl-Kayser
Aktive
Aktive
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 61
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: FAQ - Normseitenformat   10.05.12 5:02

Bei Open Office hatte ich immer Schwierigkeiten, bis ich diesen Link hier gefunden habe:
http://www.schieb.de/708538/openoffice-eine-normseite-einrichten

_________________
www.hoehl-kayser.de
Nach oben Nach unten
http://www.hoehl-kayser.de
Blanca Imboden
Inaktiv
Inaktiv
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 12
Ort : Ibach, Schweiz

BeitragThema: Re: FAQ - Normseitenformat   13.05.12 19:41

Auf jede Normseite muss das sicher nicht, dieses Copyrightzeugs, ehrlich.
Piper schickte mir einmal die Verlagsvorstellung einer Normseite und da gehörte nur die Seitenzahl drauf.
So halte ich das schon immer.
Es gibt da keine klaren GESETZE.
Ich habe meine Verlage gefunden ohne zu wissen, dass es NORMSEITEN überhaupt gibt.
Man sollte sich also nicht verrückt damit machen.
Was drauf steht ist wichtiger :-)

Es kursieren in den Foren immer so klare ANWEISUNGEN.
Da sagt einer, nur so und genau so müsse ein Exposee aussehen.
Und nur so und genau so der Brief dazu.
Usw
Und ja nie bei einem BoD-Verlag herausgeben!!! Dann bekomme man nie mehr einen richtigen Verlag.

Ich sehe das ganz anders.
Klar muss alles sauber und professionell aussehen. Und je weniger Fehler, desto besser.
Aber ein bisschen Persönlichkeit darf ruhig auch rüber kommen.
Und die Annahme eines Buchprojektes steht und fällt GANZ SICHER NICHT mit irgend welchen Formatierungen oder der Vergangenheit bei BoD.
Dafür stehe ich mit meinem Namen :-)
Nach oben Nach unten
http://www.blancaimboden.ch
Anke Höhl-Kayser
Aktive
Aktive
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 61
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: FAQ - Normseitenformat   13.05.12 21:17

Danke, Blanca, du hast mir aus der Seele gesprochen. Das glaube ich nämlich auch: eine allgemeingültige Formel für die Bewerbung bei Verlag oder Agentur gibt es nicht. Je verkrampfter man rüberkommt, desto ungünstiger ist es.

Ich bin nun seit ein paar Wochen auf der Suche nach einem Verlag bzw. einer Agentur, und schon wenn man auf die HPs schaut, sieht man, wie unterschiedlich die Anforderungen der einzelnen Verlage sind. Der eine will ein Exposé von 5 Seiten, der andere will 3, einer nur 1 1/2.
Textprobe: von 10 - 50 Seiten ist alles dabei.

Das Exposé kann man halt nur "auf gut Glück" nach den normalen Regeln für ein Exposé schreiben. Ob man aber nun genau das drin hat, was der Lektor gern lesen möchte - das bleibt ein Glücksspiel.
(Nur am Rande: ich finde es ungeheuer schwer, 350 Seiten Roman in 1 1/2 Seiten Exposé so darzustellen, dass alles Wichtige erhalten ist und man gleichzeitig Lust aufs Lesen macht. Ich glaube, dass mir schon manches meiner Exposés die Absage beschert hat.) *roll*

Ich erlebe es auch immer wieder, dass Autorenkollegen sagen: "Warum rufst du den Verlag nicht an?"
Alle Verlage und Agenturen, die ich bisher bei Uschtrin gefunden habe, bitten ausdrücklich darum, man möge nicht am Telefon vorstellig werden wegen übergroßer Auslastung. Ich glaube, damit schadet man sich gewaltig, wenn man das missachtet.

LG, Anke


_________________
www.hoehl-kayser.de
Nach oben Nach unten
http://www.hoehl-kayser.de
Heidi Christina Jaax
Aktive
Aktive
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 46
Ort : Daun/Eifel

BeitragThema: Re: FAQ - Normseitenformat   11.06.12 3:58

Auch ich hatte beim ersten MS keine Ahnung und die Wünsche der einzelnen Verlage weichen häufig von der hier angegebenen Norm ab.
Für einen Wettberwerb war rechts ein 5 cm Rand gefordert, um Platz für das Lektorat zu schaffen.
Kleine Formfehler nerven einen regen Verlagsbetrieb sicher nicht so sehr wie ständige Anrufe oder Mails,
welche den Ablauf stören.
Mitunter ergeben sich für den Autor schwer erträgliche Wartezeiten von Wochen oder gar Monaten.
Er sieht sich als Nabel der Schreiberlinge und ist nur ein kleiner Stern am Firmament, nicht aus allen kann eine Sternschnuppe werden!
Aber jeder ist einzigartig und trägt auf seine Weise mit seinem ganz persönlichen Stil zur Vielfalt in der Literatur bei.

_________________
Unterschätze nie dein Gegenüber
Nach oben Nach unten
http://www.autorin-hchjaax.com/
Alera
Aktive
Aktive
avatar

Anzahl der Beiträge : 250

BeitragThema: Re: FAQ - Normseitenformat   18.07.12 2:38

Ich hab mal noch ne ziemlich blöde Frage: Was bedeutet denn 30 Zeilen a 60 Anschläge?
Ich bin schon ein paar mal über diese Angabe gestolpert, konnte mir aber nie richtig was drunter vorstellen.

Ach ja, und was genau sind Exposé und BoD-Verlag? *oops*
Nach oben Nach unten
http://fenjas-fotos.blogspot.com/
Janika
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 194
Ort : Schleswig-Holstein

BeitragThema: Re: FAQ - Normseitenformat   19.07.12 13:20

Alera schrieb:
Ich hab mal noch ne ziemlich blöde Frage: Was bedeutet denn 30 Zeilen a 60 Anschläge?
Ich bin schon ein paar mal über diese Angabe gestolpert, konnte mir aber nie richtig was drunter vorstellen.

Ach ja, und was genau sind Exposé und BoD-Verlag? *oops*

Hmm ... und wo ist da die blöde Frage? Man kann doch nicht alles wissen Wink

Also 30 Zeilen á 60 Anschläge bedeutet, dass du pro Seite 30 Zeilen Geschreibsel hast, wobei jede Zeile maximal 60 einzelne Zeichen (inlkusive Leerzeichen) hat. Wenn man alles, was [hier zwischen den Klammern] steht, nimmt, hast du z.B. 26 Zeichen bzw 26 Anschläge - falls ich mich nicht verzählt habe! Very Happy

Ein Exposé ist das, womit du dein Werk bei einer Agentur oder einem Verlag bewirbst. Schicke niemals einfach den ganzes Manuskript ein! Ein Exposé ist eine Bewerbung mit ein paar Angaben zu dir als AutorIn, dann Angaben zu deinem Buch, Inhaltsangabe und abschließend noch Leseprobe. "Normalerweise" sind das die ersten 30 Normseiten, nach Absprache kann es aber auch anders sein.

BoD ist eigentlich gar kein Verlag, sondern genau genommen ein Druckdienstleister. Dort kann jeder, der will, veröffentlichen, entweder gegen Produktionskosten für sich selbst oder ab 39,00€ auch mit ISBN und für den Verkauf. BoD-Bücher (BoD = Books on Demand = Bücher auf Anforderung) sind etwas teurer als Großverlagsbücher, das liegt daran, dass keine riesige Auflage gedruckt wird: Wird ein Buch bestellt, wird eines gedruckt, werden 37 bestellt, werden 37 gedruckt. Der Herstellungspreis ist aber entsprechend höher als bei einer Auflage.
Verwechsle das aber bitte nicht mit DKZV, also Druckkostenzuschussverlagen, dass sind wirklich Verlage, aber unseriöse! Die sagen dir, dein Manuskript ist supertoll und du hast tolle Chancen, dabei sind die nur auf's eigene Geld aus. Die versprechen dir die Sterne vom Nachthimmel, dann gibt's ein meist schlampiges Korrektorat, meist kein Lektorat, und DU darfst ordentlich Vorkasse leisten, damit der Verlag was verdient!

_________________
Spannende Fantasy-Romane! Mehr auf meiner Website: http://janikahoffmann.jimdo.com/ Buch
Nach oben Nach unten
http://janikahoffmann.jimdo.com/
Alera
Aktive
Aktive
avatar

Anzahl der Beiträge : 250

BeitragThema: Re: FAQ - Normseitenformat   19.07.12 21:52

Ich hab 27 Zeichen gezählt Wink
Aber ich versteh, worauf du hinauswillst.

Und, ich darf dir gratulieren, du bist die erste, die mir verständlich das Wort Exposé erklären konnte xD Alle anderen sind vorher gescheitert.
Nach oben Nach unten
http://fenjas-fotos.blogspot.com/
Janika
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 194
Ort : Schleswig-Holstein

BeitragThema: Re: FAQ - Normseitenformat   20.07.12 23:45

Alera schrieb:
Ich hab 27 Zeichen gezählt Wink
Aber ich versteh, worauf du hinauswillst.

Und, ich darf dir gratulieren, du bist die erste, die mir verständlich das Wort Exposé erklären konnte xD Alle anderen sind vorher gescheitert.

Beim Flattersatz variieren die Zeichen bei mir auch, das ist die Maximallänge pro Seite ;-)

Juhuu, das find ich jetzt toll cheers

_________________
Spannende Fantasy-Romane! Mehr auf meiner Website: http://janikahoffmann.jimdo.com/ Buch


Zuletzt von Janika am 31.01.13 4:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://janikahoffmann.jimdo.com/
Alera
Aktive
Aktive
avatar

Anzahl der Beiträge : 250

BeitragThema: Re: FAQ - Normseitenformat   21.07.12 5:28

Ich back dir einen Keks, wenn du willst ^^

*backen geh*
Nach oben Nach unten
http://fenjas-fotos.blogspot.com/
Sadako

avatar

Anzahl der Beiträge : 27

BeitragThema: Normseitenvorlagen für LibreOffice (OO) und MS-Office   31.01.13 4:19

Für alle die keine Lust haben die Seiten selbst zu formatieren, also Leute wie Ich,
gibt es auf folgender Website Vorlagen für die Normseiten für LibreOffice, ehemals OpenOffice und natürlich auch MS-Office

http://www.literaturcafe.de/normseite-dokumentvorlage-download/


Beste Grüße

Sada
Nach oben Nach unten
http://www.sayumi.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: FAQ - Normseitenformat   

Nach oben Nach unten
 
FAQ - Normseitenformat
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bücherseelen :: Hilfe, Tipps und Schreibhandwerk :: Formatierungen, Einstellungen & Co-
Gehe zu: